Tierrettung in Pfaffen-Schwabenheim

Tierrettung in Pfaffen-Schwabenheim

Datum: 15. Februar 2022 um 12:49
Einsatzart: Technische Hilfe 1
Einsatzort: Pfaffen-Schwabenheim
Einsatzleiter: F. Klamt
Mannschaftsstärke: 2
Einheiten: FF Pleitersheim, FF Biebelsheim, FF Pfaffen-Schwabenheim, FF Bad Kreuznach


Einsatzbericht:

Die neue Drehleiter (mit Korb) der Wache Süd aus Bad Kreuznach im Einsatz.

Kurz nach der Mittagszeit wurde die Freiwillige Feuerwehr Pleitersheim unter dem Stichwort ‘Tierrettung’ ins benachbarte Pfaffen-Schwabenheim beordert. Am Glockenturm der evangelischen Gustav-Adolf-Kirche hatte sich – am Fuß des spitz zulaufenden Dachs nahe der Regenrinne – ein Vogel mit einem seiner Flügel in einem Netz verfangen. Anwohner hatten das hilflose Tier zuvor entdeckt und folgerichtig die Feuerwehr informiert.

Da der Kirchturm deutlich zu hoch für die auf den Löschfahrzeugen verlasteten Steckleitern war, wurde über die Integrierte Leitstelle eine Drehleiter aus Bad Kreuznach nachalarmiert. Diese traf wenig später ein und der Vogel konnte von den Feuerwehrleuten aus seiner misslichen Lage befreit werden. Zur weiteren Untersuchung und Versorgung wurde der Vogel anschließend in die Tierklinik nach Bretzenheim gebracht.

Mancher Beobachter des Einsatzes brachte seine Verwunderung darüber zum Ausdruck, dass zur Rettung nur eines Vogels in Summe sechs Feuerwehrfahrzeuge anrückten. Dies erklärt sich jedoch aus der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO), die grundsätzlich eine gemeinsame Alarmierung bestimmter Ortsgemeinden vorsieht, um trotz des geringen Personalbestands – insbesondere am Tage – stets genug Kräfte in den Einsatz zu führen.

Mit Unterstützung der Drehleiter konnte der hilflose Vogel binnen Minuten befreit werden.

Das könnte dich auch interessieren …