Auslaufende Gefahrstoffe in Pfaffen-Schwabenheim

Auslaufende Gefahrstoffe in Pfaffen-Schwabenheim

Datum: 28. Juni 2021 um 17:28
Einsatzart: Gefahrstoffe 1
Einsatzort: Pfaffen-Schwabenheim
Einsatzleiter: P. Eberl
Mannschaftsstärke: 2
Einheiten: FF Pleitersheim, FF Pfaffen-Schwabenheim, Polizeiinspektion Bad Kreuznach, Corneli Rettungsdienst


Einsatzbericht:

(Symbolbild)

Zu einem auf den zweiten Blick etwas ungewöhnlichen Einsatz wurde die Einheit Pleitersheim am späten Montagnachmittag alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete ‘Auslaufende Gefahrstoffe’ – in diesem Fall Benzin – in der Gewerbestraße Pfaffen-Schwabenheim. Als Ursache hierfür erwies sich ein Motorradunfall ohne Fremdeinwirkung. Der Fahrer (*) – Mitarbeiter bei der ortsansässigen Firma Dr. Stöcker – befand sich infolge körperlichen Unwohlseins vor Dienstende auf dem Weg nach Hause, verlor indes die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit einem Zaun.

Bei Eintreffen der Pleitersheimer Wehr befanden sich die Polizei, der Rettungsdienst sowie die Einheit aus Pfaffen-Schwabenheim bereits vor Ort. In Erwartung schwerer Verletzungen war zudem ein Rettungshubschrauber beordert worden. Dieser löste bei der Landung nahe der Einsatzstelle unbeabsichtigt die Brandmeldeanlage (BMA) der Firma Dr. Stöcker aus. Eine aus Sicherheitsgründen sofort eingeleitete Erkundung des Firmengeländes durch die Feuerwehr bestätigte den Fehlalarm.

Der verletzte Motorradfahrer konnte durch den Rettungsdienst stabilisiert und in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein Transport durch den Rettungshubschrauber war nicht erforderlich.

Aufgabe der Wehr aus Pleitersheim während des laufenden Einsatzes war die Absicherung der Unfallstelle sowie die Abschirmung der Patientenversorgung gegen neugierige Blicke von Passanten. Einmal mehr wurde dabei leider deutlich, dass die Pleitersheimer Feuerwehr dringend auf personelle Verstärkung angewiesen ist. Denn nur zwei Einsatzkräfte reichten in diesem Fall zwar aus, stoßen bei größeren Schadenslagen jedoch rasch an ihre Grenzen.

(*) Aus Datenschutzgründen ist der Genus stets männlich.

Das könnte dich auch interessieren …